Tierpsychologische Beratung

Verhaltensprobleme beim Hund:

Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensprobleme können sehr vielgestaltig sein und zahlreiche Ursachen haben, die es in jedem einzelnen Fall sehr sorgfältig und möglichst vollständig zu ermitteln gilt. Die häufigsten Probleme beim Hund, die in der verhaltensmedizinischen Sprechstunde vorkommen, sind: auffallende Aggressivität gegenüber Menschen, Hunden und anderen Tieren, übertriebene Ängstlichkeit, unerwünschtes bzw. übersteigertes Vokalisieren (Bellen), Hyperaktivität, unerwünschtes Markieren oder Unsauberkeit, übersteigerter Sexualtrieb, Ungehorsam, etc.
Leider kommt es sehr oft zu Verständigungsschwierigkeiten zwischen dem Hund und seinem Frauerl bzw. Herrl. Verhaltensprobleme wie beispielsweise auffallende Aggressivität oder Ängstlichkeit können neben vielen anderen Ursachen auch dadurch bedingt sein, dass der Welpe möglicherweise zu früh von seiner Mutter getrennt wurde, traumatische Situationen erleben musste, falsche Aufzucht- und Haltungsbedingungen in der Welpen- und/oder Jugendzeit erlitten hat, und vieles mehr. In manchen Fällen sind Hunde auch nur mit ihrer Lebenssituation und/oder Umwelt überfordert (Stress).


Verhaltensprobleme bei der Katze:

Katzen äußern ihren Unmut bzw. ein Unwohlsein sehr häufig durch Urinieren und/oder Kotabsatz an Stellen, die dafür nicht vorgesehen sind. Vorerst wird man gründlich abklären, ob ein körperliches Leiden hinter dem unerwünschten Markieren steckt.
Natürlich gibt es neben dem Markieren noch viele andere Verhaltensauffälligkeiten bei der Katze wie beispielsweise Aggression gegenüber Menschen oder anderen, im gleichen Haushalt gehaltenen Katzen bzw. auch anderen Tieren, nächtliche Unruhe, Zerstören von Einrichtungsgegenständen, plötzlich auftretende Ängstlichkeit und vieles mehr
.


Verpflichtender Hundeführschein:

Mit 1. Juli 2010 soll der verpflichtende Hundeführschein für „Kampfhunde“ in Kraft treten. Nähere Informationen bezüglich der Liste der betroffenen Hunderassen, Voraussetzungen, Prüfungsablauf, Lernunterlagen etc. erteilt die MA 60 (Veterinäramt). Im Internet unter: www.wien.gv.at/umwelt/natuerlich/verpflichtender-hundeführschein.html

SGE Grosz StadtausstellungsGmbH